Portal » News » Wieder erfolgreich bei der Visionale

Wieder erfolgreich bei der Visionale

Platz 1 für Werkschulfilm

Der „School Break – Trailer“ der Freien Werkschule Meißen schaffte es bei der diesjährigen Visionale in Leipzig auf Platz 1. Das Filmteam der Freien Werkschule Meißen unter der Leitung von Michael Klarfeld und Tobias Schumann war damit bereits zum 2. Mal bei der Visionale erfolgreich. Und so urteilte die Jury:

Professionell, witzig und mit Tiefgang - so könnte man den Filmtrailer "School Break" in drei Worten zusammenfassen. Und genau diese Punkte sind es auch, die die Jury einstimmig dazu bewogen, den Schulpreis an diesen Trailer zu vergeben. Es ist der Film vor dem Film - und doch wird alles gesagt. Auf spannende und humorvolle Art ist es den Schülern gelungen, sich mit dem Thema Langeweile in der Schule auseinanderzusetzen. Dabei bedienen sie sich diverser alterstypischer Spielfilme und persiflieren diese auf sehr tiefgründige Art. Ein sehr gelungeneres medienpadägogisches Projekt, bei dem die Schüler sich einerseits mit Filmen und deren Machart, andererseits mit dem Thema Schule auseinandergesetzt haben müssen. Auf diesem theoretischen und trockenen Fundament ist es den Schülern gelungen, einen leicht konsumierbaren und sehr lustigen Trailer zu produzieren. Ein Effektfeuerwerk, das gut vorbereitet sein musste und junge Schauspieler, die solche Schulsituationen entweder gut kennen oder super spielen können. Da kann man nur auf den eigentlichen Film gespannt sein....

Wer sich selbst überzeugen will, findet den Trailer auf YouTube unter „School Break Trailer“