Portal » News » Austausch mit Vitry geht in die 4. Runde

Austausch mit Vitry geht in die 4. Runde

Werkschüler arbeiten in französischer Partnerstadt

8 Schülerinnen und Schüler der Freien Werkschule Meißen waren in den Sommerferien zum vierten Mal im Rahmen eines berufsorientierenden Austauschs in Meißens französischer Partnerstadt Vitry-sur-Seine. Sie arbeiteten 2 Wochen lang bei Planète Lilas, einer gemeinnützigen Kooperative, die aufgelassene Flächen in Vitry urbar macht und so den Einwohnern eine Möglichkeit bietet, Obst und Gemüse anzubauen. Die Werkschüler halfen beim Unkraut jäten, beim Ernten und anderen gärtnerischen Arbeiten. Die Freie Werkschule Meißen hat zur Umsetzung des berufsorientierenden Austauschs eine Vereinbarung mit dem Verein Planète Lilas geschlossen. Der Austausch wurde erst durch die Dr. Karl Eisele und Elisabeth Eisele Stiftung aus Fellbach möglich. Die Stiftung – ebenfalls aus einer Meißener Partnerstadt – unterstützte den Austausch ideell und finanziell. Der berufsorientierende Austausch ist ein gutes Beispiel für die Zusammenarbeit der Meißner Städtepartner auch untereinander.