Portal » News » Austauschschüler auf den Spuren der Keramik

Austauschschüler auf den Spuren der Keramik

Austausch mit Birmingham geht ins 4. Jahr

Die Schüler bemalen die selbst gefertigten Tonschalen mit Kupferoxyd und befüllen sie anschließend mit Sägespäne. Die Schalen werden vorsichtig in den selbst gebauten Ofen gelegt, die Sägespäne werden entzündet. Sobald das Feuer gut brennt und ein erste Glut sichtbar wird, wird der Ofen mit einer Metallplatte abgedeckt. Nun folgt der chemische Vorgang, bei dem das Oxyd reduziert wird. Das Ergebnis nach einigen Stunden: Schön polierte, farbig glänzende Schalen.