Portal » Gymnasialstufe » Naturwissenschaften » Dr. Hans Riegel Fachpreis

Erlebnis Naturwissenschaften

Im Anschluss an den vernetzten Unterricht wird der naturwissenschaftliche Unterricht im Kurssystem durchgeführt. Dabei steht auch hier der Erkenntnisgewinn durch praktische Tätigkeiten und Vernetzung zwischen den Fächern im Vordergrund. Ein besonderes Augenmerk wird auf die Verknüpfung mit dem Informatikunterricht gelegt. So werden den Schülern Aufgaben in den einzelnen Fächern gestellt bei denen diese ihre gewonnen Kenntnisse aus der Informatik fachspezifisch anwenden lernen.

Bereichert werden die Naturwissenschaften durch Exkursionen und auch Klassen übergreifende Unterrichtsgänge.


Weiter Informationen für die einzelnen naturwissenschaftlichen Fächer findet man unter den folgenden Links:

Physik - Beobachtungsnacht Klasse 09 2009

Biologie - Exkursion 2011 auf die Bosel

Physik im SchoolLab der DLR

Thema: Energie

mehr »

Naturwissenschaften zum Anfassen

Die NaWi- Projektwoche

Nach langer Vorplanung und Suche nach Partner, welche uns bei der Durchführung einer naturwissenschaftlichen Projektwoche unterstützen, war es in der Woche vom 05.03. - 16.03. soweit. Es konnte gestartet werden.

mehr »

Radioaktive Strahlung

Ein Besuch im Helmholtz- Zentrum DD- Rossendorf

Radioaktive Strahlung wird von vielen Menschen nur als negative Erscheinung wahrgenommen. Dabei befinden sich in den Köpfen solche Begriffe, wie Unfall im Atomkraftwerk (Fukushima, Tschernobyl) oder die Gefahr von militärischen Aktionen mit Atomwaffen.
Dabei wird oft vergessen, dass die radioaktive Strahlung auch für den Menschen genutzt wird,

mehr »

Studienfahrt 2014 NaWi- Gruppe

Die diesjährige Studienfahrt führte die Schüler der Klassen 11 und 12 nach Thüringen.
Für die Schüler wurde ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt, bei dem für jeden etwas dabei war.
So gab es einen Besuch bei den den Feen und Trollen in Saalfeld. Im Carl- Zeiss- Planetarium in Jena konnte man die MusicShow "Queen Heaven", eine Kombination aus der Musik von Queen und echter 3D- Animation genießen.
Neben einem Besuch im Carl- Zeiss- Werk konnten die Schüler sich mit Hilfe von Mitarbeiter der Uni Jena experimentell betätigen. Dabei gilt unser Dank Frau Dr. Nöllert, die uns im Botanischen Garten betreute und Frau Dr. Fischer, die mit ihrem Team mit Hilfe verschiedener Experimente zu den Themen: Kinematik, Magnetische und elektrische Felder den Schülern die soooo schwere Physik näher gebracht hat.
Bedanken möchten wir uns auch bei Herrn Bielor, der den Transport des Gepäcks nach Jena und zurück übernahm.

Blue Dot - Shaping the future

Funkkontakt zur ISS

Im Zusammenhang mit dem zwischen unserer Schule und dem ScholLab des DLR/ TU Dresden abgeschlossenen Kooperationsvetrages erhielten einige Schüler die Möglichkeit an einem Live- Funkkontakt zu unserem deutschen Astronauten Alexander Gerst am 08.11.2014 teilzunehmen.
Diese Funkverbindung wurde durch die Dresdner Amateurfunkgruppe aufgebaut und ermöglichte einigen Schülern gemeinsam mit Schülern aus Frankfurt am Main im Rahmen des Projektes "BLUE DOT" dem Astronauten Fragen zu stellen, welche er während dieser Schalte live von der Raumstation ISS beantwortete.

mehr »

Elektromotoren

Unterrichtsfilm des FWU Institutes

Im Jahr 2015 liefen die Dreharbeiten zu einem Unterrichtsfilm über den Aufbau und die Arbeitsweise von Elektromotoren, welcher im Auftrag des FWU Institut für Bild und Film gGmbH in Dresden produziert wurde. Einige Sequenzen zu physikalischen Grundlagen wurden im SchoolLab des DLR in den Technischen Sammlungen gedreht.

mehr »

Dr. Hans Riegel Fachpreis

Förderung für Schüler

Am 23.11.2017 fand in den Räumen der Technischen Sammlungen die Preisverleihung der Dr. Hans Riegel Stiftung mit der Vergabe der Dr. Hans Riegel Fachpreise im MINT- Bereich statt.
Für diesen Preis werden Facharbeiten von Schülern der Klassenstufen 10 - 12 eingereicht und von einer Fachjury begutachtet.
Aus unserer Schule wurden zwei Facharbeiten eingereicht. Eine dieser Arbeiten wurde mit dem 3. Preis im Fachbereich Informatik prämiert.
Dazu gratulieren wir dem Schüler Leo Herbst recht herzlich, denn seine Arbeit wurde als sehr praxisrelevant eingestuft, da diese sich mit der Anbindung und Steuerung eines Messroboters sowie die Auswertung der Messdaten via WLAN und Internet für das Zschonaer Grundbad beschäftigte.

mehr »