Portal » Geschichte » Schule und Region » Einbindung in die Region

Einbindung in die Region

Werkschule als Impuls für Stadt und Region

Seit ihrer Gründung wird die Schule durch das große Engagement der Eltern, Gründer und Förderer getragen.

Mit regionalen Unternehmen pflegt die Schule enge Kooperationen als eine wichtige Voraussetzung für die beruflichen Perspektiven unserer Schüler.

Die Freie Werkschule Meißen hat in den Jahren ihres Bestehens eine hohe Akzeptanz erfahren. Die Schule ist zu einem positiven Standortfaktor der Stadt und Re­gion Meißen geworden. Als Schule in freier Trägerschaft ist sie ein wichtiger Baustein für den Bildungsstandort Meißen.

Die Freie Werkschule hat inzwischen rund fünfzig Arbeitsplätze im ersten Arbeitsmarkt geschaffen. Familien mit Kindern sind nach Meißen gezogen. Die Einwohnerzahl der Stadt nimmt nicht mehr ab. Wir haben mit der Realisierung des Schulprojekts gezeigt, dass es mög­lich ist zu bleiben und die Entwick­lung selbst in die Hand zu nehmen.