Portal » Geschichte » Ab 2000 » Werkschule feiert 10jähriges Bestehen

Freie Werkschule Meißen

Eine Schule im Aufbruch

Unsere Gedanken im Jahr 2000:

Wir zeigen, indem wir dieses Projekt starten, dass wir bleiben und die Entwicklung selbst mit in die Hand nehmen. Wir schaffen Kindern Zukunft. Unsere Jugend soll das Gefühl erhalten, hier in der Region geachtet zu sein und eine Aufgabe zu haben.

Was könnte sie besser zum Bleiben bewegen?

Die Gründung der Freien Werkschule Meißen geht auf einen Initiativkreis zurück, in dem sich Mitte 2000 eine Initiative christlicher Eltern, der Waldorfschulverein Meißen-Radebeul e.V. und Mitglieder des Meißner Hahnemannzentrums zusammengefunden haben. Engagierte Eltern, Lehrer sowie Vertreter der regionalen Wirtschaft, der Kommunalpolitik und der Kirchen schlossen sich an.

Zu Beginn der Schulgründung stand die schwierige Aufgabe, die Interessen und pädagogischen Vorstellungen der Gründungsinitiativen so zusammenzuführen, dass ein für alle Beteiligten tragbares Konzept entstand.

Als es zwischen diesen Initiativen gelang, das vermeintlich Unterschiedliche aufzuheben und ein gemeinsames Verständnis für eine Schule auf reformpädagogischer Basis zu entwickeln, konnten die Kräfte und der Mut aktiviert werden, die man für eine Schulgründung benötigt.

Werkschule feiert 10jähriges Bestehen

Festakt im Meißner Ratsaal mit 160 Gästen

Mit einer Festveranstaltung im Ratsaal feierte die Freie Werkschule Meißen Anfang Februar 2012 ihr 10jähriges Bestehen. Gelegenheit, um nochmals an die ersten Ideen einer freien Schule in Meißen, an die Anfänge am Standort Neumarkt und die Flutschäden 2002 zu erinnern. Den Bezug zum heutigen Standort Crassoberg stellte Gustav Ludwig Crasso (gespielt von Alexander Wilhelm) höchstpersönlich her. Er erinnerte daran, dass er der Stadt den Crassoberg einst zum Bau eines Stadtkrankenhauses vermacht hatte und zeigte sich höchst zufrieden mit der heutigen Entwicklung des Crassoberges. Einen Einblick in das Schulgeschehen erhielten die Festgäste durch Darbietungen der Klangzeitkinder, der Breakdancegruppe, der neu gegründeten Schülerband, einer Jongelagegruppe und des Weinbergprojektes.

mehr »