Portal » Grundstufe » Religion » Religion

Religion

Die Freie Werkschule Meißen bietet einen konfessionsübergreifenden Religionsunterricht, an dem alle Kinder teilnehmen.

Der Religionsunterricht nimmt die Erfahrungswelt der Kinder zum Anlass, sich mit Fragen der Gerechtigkeit und dem friedlichen Leben auseinanderzusetzen. In der Betrachtung religiöser Geschichten und Traditionen führen wir die Kinder in die Auseinandersetzung mit eigenverantwortlichem Handeln.

Durch die Begegnung mit anderen Religionen fördern wir Verständigung und Toleranz. Die Kinder erschließen sich religiöse Texte und erwerben Grundkenntnisse im Umgang mit der Bibel.

Unser Religionsunterricht dient der Wissensvermittlung und Auseinandersetzung mit religiösen Fragestellungen und Haltungen. Die Pflege des Glaubens hingegen sehen wir in Familie, Religionsgemeinschaften und Kirche angesiedelt.

Christliche Traditionen haben im Jahreskreis unseres Schullebens ihren festen Platz. Dafür stehen zum Beispiel Erntedankfest, Advent, Weihnachtsandacht und Osterspaziergang. Im Religionsunterricht singen, tanzen, malen, bauen, hören, sprechen und schreiben die Kinder. Sie erleben Stille, Disput und Diskussion und nähern sich so über vielfältige Ausdrucksmöglichkeiten ihren eigenen Fragen an, suchen nach Antworten und entdecken ihre individuellen religiösen Dimensionen.

Der Religionsunterricht an der Grundschule findet ohne Zensierung statt. Erworbene Kompetenzen werden in Gesprächen, Präsentationen und Diskussionsrunden gewürdigt.