Portal » Termine

Warum der Antisemitismus uns alle bedroht

Mi 13.11.2019 19:00 Uhr
Freie Werkschule Meißen Zscheilaer Straße 19, Meißen
Kategorie: Sonstiges

Dr. Michael Blume, Religionswissenschaftler und Beauftragter der Landesregierung Baden-Württemberg gegen Antisemitismus, beschreibt in seinem neuesten Buch, wie antisemitische Verschwörungsmythen durch das Aufkommen von Medien wie Buchdruck, Radio, Film und Internet immer wieder verbreitet wurden und wie sie auch im Zeitalter von Social Media wirksam bleiben.


Der Antisemitismus richtet sich dabei nicht nur gegen Juden, sondern greift häufig auch die gesamte demokratische Gesellschaft und ihre Vertreter an. Deshalb bedarf es einer gesamtgesellschaftlichen Anstrengung, sich gemeinsam gegen diese erstarkenden Verschwörungsmythen zu stemmen.


Dr. Michael Blume steht im Anschluss an die Lesung den Zuhörern Rede und Antwort.


Die Lesung wird durch die Katholische Akademie des Bistums Dresden-Meißen, Projekt Café Hoffnung in Kooperation mit Freien Werkschule Meißen veranstaltet.


„Das „Café Hoffnung“ wird durch das Landesprogramm „Weltoffenes Sachsen für Demokratie und Toleranz“ gefördert“.

Warum der Antisemitismus uns alle bedroht - Lesung in der Werkschule

Mi 13.11.2019 19:00 Uhr
Freie Werkschule Meißen Zscheilaer Straße 19, Meißen
Kategorie: Sonstiges

Dr. Michael Blume, Religionswissenschaftler und Beauftragter der Landesregierung Baden-Württemberg gegen Antisemitismus, beschreibt in seinem neuesten Buch, wie antisemitische Verschwörungsmythen durch das Aufkommen von Medien wie Buchdruck, Radio, Film und Internet immer wieder verbreitet wurden und wie sie auch im Zeitalter von Social Media wirksam bleiben. 


Der Antisemitismus richtet sich dabei nicht nur gegen Juden, sondern greift häufig auch die gesamte demokratische Gesellschaft und ihre Vertreter an. Deshalb bedarf es einer gesamtgesellschaftlichen Anstrengung, sich gemeinsam gegen diese erstarkenden Verschwörungsmythen zu stemmen. 


Dr. Michael Blume steht im Anschluss an die Lesung den Zuhörern Rede und Antwort.


Die Lesung wird durch die Katholische Akademie des Bistums Dresden-Meißen, Projekt Café Hoffnung in Kooperation mit Freien Werkschule Meißen veranstaltet.


„Das „Café Hoffnung“ wird durch das Landesprogramm „Weltoffenes Sachsen für Demokratie und Toleranz“ gefördert“.


 

Elternsprechtag in der Mittel- und Oberstufe

Mi 27.11.2019
Crassoberg, Zscheilaer Straße 19 in Meißen
Kategorie: Informationsveranstaltung

Bitte die Termine mit den Lehrern im Vorfeld absprechen.